Hören Sie "Mit Fried und Freud ich fahr dahin" (Johann Walter)

 

Der Friedhof Kahla befindet sich in Trägerschaft der Evangelischen Kirchgemeinde.

 

Friedhöfe in Kahla

Im Mittelalter wurden die Verstorbenen in Kahla auf einem Kirchhof an der Stadtkirche St. Margarethen bestattet. Auch unter dem Fußboden der Stadtkirche befinden sich Gräber. Wir wissen nicht, welche Personen dort begraben sind, jedoch ist anzunehmen, dass es sich vor allem um Geistliche oder um damals einflussreiche und wohlhabende Bürger handelte.

1550 wird, wohl aus Platzgründen, der Friedhof von der Stadtkirche an die Kirche St. Nikolaus verlegt. Diese Kirche wurde schon 1471 als „sandt Niclaß der brucken“ erwähnt, war dann aber baufällig, so dass 1486 ein Neubau errichtet wurde. Nach der Reformation wurde St. Nikolaus für einige Zeit nicht als Kirche genutzt, sondern war Lagerraum für Baumaterial.

Ab 1588 fanden die Begräbnisgottesdienste in der Kirche St. Nikolaus statt. Seither war sie (bis 1892) die Gottesackerkirche Kahlas. In Zeiten, zu denen an oder in der Stadtkirche gebaut wurde, wurden alle Gottesdienste in St. Nikolaus gefeiert. 1839 wurde das Beinhaus von St. Nikolaus in eine Leichenkammer umgewandelt. Friedhof und Kirche waren aber durch ihre Lage an der Saale gefährdet: So riss 1655 ein Saalehochwasser die Gottesackermauer weg und ließ die Kirche verschlammt zurück.

Der Gottesacker neben der Nikolauskirche wurde bald zu klein und musste im Laufe der Jahrhunderte immer wieder durch Zukauf von Gartenland erweitert werden: bereits 1599 (weil im Vorjahr viele Leute an der Pest gestorben waren), dann erneut 1820, 1837, 1855, 1856, 1868 – und nun wurde begonnen, die Anlage eines neuen Friedhofs zu planen. Dieser wurde an der Bachstraße angelegt und 1892 eingeweiht. Oberhalb des großen unteren Beerdigungsfeldes dort erheben sich in südlicher Richtung drei Terrassen, die ebenfalls zum Friedhof gehören.

(Quellen: H. Bergner 1899: Urkunden zur Geschichte der Stadt Kahla. -  R. Denner 1937/38: Jahrbücher zur Geschichte der Stadt Kahla.)

 

Die Friedhofskapelle zu Kahla

Die Friedhofskapelle mit den Seitenflügeln wurde 1895 erbaut. Im Mittelteil befindet sich die Trauerhalle, im rechten Flügel die ehemalige Leichenhalle, die heute als Geräteraum und Werkstatt genutzt wird. Im linken Flügel befand sich ehemals eine Wohnung für den Friedhofsgärtner, jetzt sind dort Aufenthaltsräume für das Personal und das Büro zu finden.

 

Baumgemeinschaftsgrabanlage – naturnahe Bestattung

Viele Menschen wünschen sich für ihren Abschied keine traditionelle Erd- oder Urnenbestattung, sondern denken über andere Bestattungsformen nach. Hier bietet sich unter anderem die Baumbestattung an.

Die neue Friedhofsgebührensatzung, die Anfang 2021 in Kraft getreten ist, sieht auch Urnenbeisetzungen in einer Baumgemeinschaftsgrabanlage vor. Ein ortsansässiger Landschaftsgärtner hat für diese Bestattungsart auf der obersten Ebene unseres Friedhofs drei Bäume gepflanzt: Hainbuche, Ahorn und Sommerlinde. An jedem dieser Bäume sind 16 Urnenbestattungen vorgesehen. Die Urne, die aus zersetzbarem Material sein muss, wird in der Nähe des Baumstammes bei­gesetzt. Die Ruhezeit der Urne beträgt 20 Jahre. Es wird kein Grabstein aufgestellt, sondern ein ovales Emailleschild mit Namensinschrift an einem schmiedeeisernen Zaun kennzeichnet die Grabstätte.

Diese Form der Bestattung soll naturbelassen bleiben. Das Ablegen von Gestecken, Blumen und Ähnlichem ist an der Baumgemeinschaftsanlage nicht gestattet. Die gesamte Anlage mit Ausnahme des Bereichs der Gedenkstätte wird von unseren Mitarbeitern gepflegt.

Eine Baumgrabstätte soll ein Ort der Ruhe sein, umgeben von Wiese, Gehölzen und Bäumen. Noch in diesem Jahr werden vom Naturschutzbund 15 Nistkästen an umstehenden Bäumen angebracht. Das Anlegen einer 100 m² großen „Bienenwiese“ ist in Planung.

Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Interesse an dieser Bestattungsform haben.

 

Kontakt:   Anke Rödger, Friedhofsverwaltung, Rudolf-Breitscheid-Str. 1, 07768 Kahla - Tel. 036424 739039, mobil 0176 9916 2041

 

 


Mehr Fotos

Friedhof Kahla  M. Hellwig Friedhof Kahla  H. Poitz Friedhof Kahla, Trauerhalle  M. Hellwig Friedhof Kahla, Trauerhalle  M. Hellwig Friedhof Kahla, Grabstätte Bünzli  M. Hellwig